Taiwanesische Familiengeschichte im 21. Jahrhundert: Der Roman ‹Pflaumenregen› von S. Thome

Taiwanesische Familiengeschichte im 21. Jahrhundert: Der Roman ‹Pflaumenregen› von S. Thome

Pflaumenregen, so der Titel von Stephan Thomes neuem Roman, bezeichnet eigentlich die Regenzeit in Fernost: 梅雨 (méi für Pflaume) bzw. japanisch Tsuyu sorgt im Mai/Juni verlässlich für große Niederschlagsmengen vor dem Sommer. Es regnet oft in Taiwan, und auch in Thomes Familienpanorama,

Weiterlesen

Sprache und Praxis und Netzwerk China – Alumniinterview mit Alexander Ziehe

Sprache und Praxis und Netzwerk China – Alumniinterview mit Alexander Ziehe

Alexander Ziehe studierte Wirtschaft und Geschichte in Jena und Göttingen bevor er mit SP nach Peking kam – und dort im Anschluss auch blieb. Auch dank des Alumninetzwerks fand er nach dem Abschluss des Programms eine Stelle bei einem großen

Weiterlesen

S&P Mitgliederversammlung 2021

S&P Mitgliederversammlung 2021

Am Sonntag, dem 17. Oktober, fand zeitgleich in Berlin, Peking und Shanghai die jährliche Mitgliederversammlung des S&P Alumnivereins statt. Während die meisten Mitglieder von Berlin aus teilnahmen, waren Teilnehmer aus China und anderen Orten per Videokonferenz zugeschaltet. Während der Versammlung

Weiterlesen

Mo Yans ‹Kanonenschläge› als Parabel auf das moderne China?

Mo Yans ‹Kanonenschläge› als Parabel auf das moderne China?

Einer der im Westen bekanntesten Vertreter zeitgenössischer chinesischer Literatur ist der Autor Mo Yan (geb. 1955, Literaturnobelpreis 2012). Die meisten seiner Romane sind auf deutsch erhältlich, das Buch ‹Kanonenschläge› jedoch nicht – trotz der zentralen Bedeutung für Mo Yans Werk

Weiterlesen