Aufgabe des Vereins

Der Verein SP China Alumni e.V. wurde am 26. Mai 2017 in das Berliner Vereinsregister des Amtsgericht Charlottenburg eingetragen.

Der Verein dient folgenden Zwecken:

  1. Förderung der Völkerverständigung zwischen der Volksrepublik China und der Bundesrepublik Deutschland; und
  2. Förderung der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe.

Diese Zwecke werden u.a. verwirklicht durch:

  • Alumni-Treffen;
  • Betrieb der Internetseite zum Erfahrungsaustausch der Alumni, der aktuellen Stipendiaten, potentieller Bewerber und der Öffentlichkeit;
  • Bündelung fachlicher und regionaler Expertise zur Verbreitung differenzierter Kenntnisse über China und Deutschland;
  • Veranstaltungen des gesellschaftlichen, kulturellen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und fachlichen Austauschs im Geiste internationaler Verständigung;
  • Unterstützung der an dem Stipendienprogramm beteiligten gemeinnützigen Institutionen, insbesondere des DAAD;
  • Öffentlichkeitsarbeit für das Stipendienprogramm und dessen Weiterentwicklung für künftige Teilnehmer.

Der Verein ist überparteilich und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Er ist selbstlos tätig und die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.